Die Stadt entdecken > Die Partnerstädte

Die Partnerstädte

Lübeck

Dieser Hafen an der Ostsee, ebenfalls die „Königin der Hanse“ genannt ist die Hauptstadt der Hanse in Norddeutschland.
Sie wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt, insbesondere für ihre Backsteinbauten. Diese Stadt ist mit ihren 215 000 Einwohnern nach Kiel die zweitgrößte Stadt des Lands Schleswig-Holstein.
Lübeck ist seit 1988 Partnerstadt von La Rochelle und es besteht eine freundschaftliche Partnerschaft zwischen den Rathäusern.
Zu bemerken ist die geografische Ähnlichkeit dieser beiden Hafenstädte.
www.luebeck.de

New Rochelle

Nach der Aufhebung des Edikts von Nantes in 1685, verließen die französischen Hugenotten La Rochelle und gründeten im Jahr 1688 die Stadt New Rochelle. Am Ufer entlang eingerichtet, nutzten die Einwohner die Schifffahrtswege, um ihre Ernten nach New York zu transportieren. Fast 300 Jahre lang spielte die Küste von New Rochelle eine bedeutende Rolle im Leben der Gemeinschaft.
Am Ende des 19. Jh. wurde die Meeresfront von New Rochelle zu einem sommerlichen Treffpunkt und es wurden zahlreiche Parks eingerichtet.
Am Ufer des Long Island Sound gelegen ist New Rochelle heute einer der größten Vororte von New York und weist fast 72 200 Einwohner auf 34,3 km² auf. Aufgrund ihrer gemeinsamen Geschichte und ihrer eindeutigen Ähnlichkeit pflegt diese Stadt seit 1910 eine freundschaftliche Beziehung mit La Rochelle.
www.newrochelleny.com

Akko

Aus dem Hebräischen עַכּו abgeleitet, ist Akko (im Christentum ebenfalls unter dem Namen Saint-Jean-d’Acre bekannt) eine Stadt Israels am nördlichen Küstenabschnitt der Bucht von Haïfa. Sie liegt 152 km von Jerusalem entfernt und verfügt über einen Hafen mit tiefem Gewässer.
Diese Küstenstadt weist derzeit 53 000 Einwohner auf und gab dem Tal von Akko, das mehrere Dörfer zählt, seinen Namen. Sein in der Antike blühender alter Handelshafen ist heute ein relativ unbedeutender Fischer- und Yachthafen.
Dank der maritimen Neigung von Akko und seiner gemeinsamen Punkte mit La Rochelle wurde es 1972 zu einer Partnerstadt.

Symbol: der Platz „Place de Saint Jean d’Acre“ in La Rochelle
www.acco.org.il

Essaouira

Essaouira bedeutet „Die Vollendete“. Diese Hafenstadt an der marokkanischen Atlantikküste auf demselben Breitengrad wie Marrakesch zählt 70 000 Einwohner und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe anerkannt.
1999 ermöglichte Michel Crépeau, Vorsitzender des Freundschaftsverbands Frankreich-Marokko die Städtepartnerschaft von La Rochelle mit einer marokkanischen Stadt und die Wahl fiel von ganz allein auf die Stadt Essaouira, die sich mit ihrem Hafen, ihrem architektonischen Reichtum und ihrer moslemischen Altstadt behaupten konnte.
www.essaouira.com

Figueiro Santiago

Diese neue Partnerstadt von La Rochelle zählt 7 080 Einwohner und liegt 50 km von Porto entfernt.
Auf einer freundschaftlichen Partnerschaft basierend, haben die Mandatsträger von La Rochelle und Figueiro Santiago 2003 eine Freundschaftscharta anlässlich eines Aufenthalts in Figueiro de Santiago unterzeichnet.
Die aus dieser portugiesischen Region stammende portugiesische La Rochelle Gemeinschaft spielt eine bedeutende Rolle in der Stadt La Rochelle und hat am Pfingstwochenende das Fest der Portugiesen eingerichtet, das bei allen Einheimischen großen Anklang findet.

Petrozavodsk

Das für seine 1703 von Peter dem Großen gegründete Waffenfabrik bekannte Petrozavodsk erhielt 1777 seinen Stadtstatus. Während der finnischen Besetzung Ostkareliens im Krieg von 1941 bis 1944 zwischen der UdSSR und Finnland erhielt die Stadt den Namen „Äänislinna“, der sich an den finnischen Namen des Onegasees, „Ääninen“ anlehnt.
Am Westufer des Onegasees gelegen, ist Petrozavodsk die Hauptstadt der Russischen Republik Karelien.
1973 entschieden sich Petrozavodsk und La Rochelle dazu, ihren Freundschaftvertrag zu unterzeichnen, wodurch sie die seit mehreren Jahren bestehenden starken Beziehungen festigten.

Symbol: Platz „Place de Petrozavodsk“ in La Rochelle
www.petrozavodsk.ru


© La Rochelle 2008